Rockefeller Center Weihnachtsbaum
Anthony Quintano via Flickr
Rockefeller Center Weihnachtsbaum

Diese Bands eröffneten die Weihnachtssaison in New York

Seit Mittwoch erstrahlt der Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center wieder in vollem Glanz.

Während der offizielle Beginn der Weihnachtsaison bei uns in Deutschland meistens vom Süßigkeitenangebot im Supermarkt bestimmt wird, gibt es in den USA jedes Jahr Ende November ein Event, das ganz klar festlegt, wann der Weihnachtstrubel losgehen darf: Die feierliche Beleuchtung des nationalen Weihnachtsbaumes vor dem Rockefeller Center in New York.

Mit 95 Jahren auf dem Buckel, zählt diese Tradition zu einer der ältesten in den USA. Die Ehre, den bis zu dreißig Meter hohen und zehn Tonnen schweren Weihnachtsbaum in bunten Lichtern erstrahlen zu lassen, fällt jedes Jahr dem amerikanischen Präsidenten und seiner Familie zu. 2017 war das Donald Trump, der es seiner Frau  Melania Trump überließ, den „Weihnachtslichtschalter“ umzulegen.

Doch die offizielle Beleuchtung des Weihnachtsbaumes vor dem Rockefeller Center  ist mit ihren 30.000 funkelnden LED-Lichtern nicht was fürs Auge, sondern auch für die Ohren, denn jedes Jahr darf eine Handvoll hochrangiger Musiker bei diesem Event für den weihnachtlichen Soundtrack sorgen. 2017 sorgten u.a. Harry Connick Jr.SealBrett EldredgeJennifer NettlesLeslie Odom Jr., PentatonixGwen Stefani und The Tenors für Gänsehaut im New Yorker Publikum.

Eröffnung des Rockefeller Weihnachtsbaums in New York

Rockefeller Christmas tree lights up in New York
Rockefeller Christmas tree lights up in New York