David Bowie & Bing Crosby
Max Braun via Flickr / CBS Radio via Wikimedia Commons
David Bowie & Bing Crosby

Das verstörendste Weihnachtsduett der Musikgeschichte

Vor genau 40 Jahren trafen David Bowie und Bing Crosby - ganz zufällig - aufeinander.

Absurde Weihnachtsduette gibt es viele. Wir denken da z.B. an das seltsame Duett von Rockmusiklegende Ozzy Osborne und dem US-Popsternchen Jessica Simpson. Oder Rod Stewart mit dem US-Rapper CeeLo Green. Oder John Denver und die Muppets. Aber es gibt ein Weihnachtsduett, das für uns immer den ersten Platz unter allen schrägen Christmas-Combos besetzen wird: David Bowie und Bing Crosby. Die beiden Musiker fanden 1977 im Rahmen von Crosbys Weihnachts-TV-Special „Merrie Olde Christmas“ zusammen, um gemeinsam den Weihnachtsklassiker "Little Drummer Boy“ zum Besten zu geben.

Die musikalische Performance der beiden ist eingebunden in eine Art hölzernen Sketch, in dem wir David Bowie an der Haustür von Bing Crosby klingeln sehen unter dem Vorwand, das hier ein Freund von David lebt, der ihn manchmal sein Klavier benutzen lässt. Wie der Zufall es will, ist Davids Freund aber gerade nicht vor Ort und stattdessen öffnet ihm Bing Crosby und verwickelt ihn in ein belangloses Gespräch über Weihnachtstraditionen. Irgendwann finden sich die beiden am Klavier wieder und beschließen – ganz spontan! – zusammen ein Weihnachtslied zu singen. Das skurrile Ergebnis seht Ihr unten.

Was Davids oder wahlweise Bings Plattenfirma damals dazu verleitet hat, die beiden zu diesem Zeitpunkt bereits extrem erfolgreichen Musiker als Weihnachtsduo zusammenzubringen, ist bis heute ein Rätsel. Für Bing Crosby war es jedoch tragischerweise das letzte Duett seines Lebens. Fünf Wochen nach der Aufnahme des Weihnachtsspecials verstarb der Sänger im Alter von 74 Jahren.

Bing Crosby & David Bowie "The little drummer boy"

Bing Crosby & David Bowie - "The Little Drummer Boy (Peace On Earth)"
Bing Crosby & David Bowie - "The Little Drummer Boy (Peace On Earth)"