Rocker
pexels.com
Rocker

"White Christmas" für Hardrock-Fans

Wer hätte gedacht, dass Weihnachtssongs so bretthart klingen können.

Ihr habt schon immer davon geträumt, unterm Tannenbaum zu moshen anstatt brav zum Familienchor, der "Stille Nacht, Heilige Nacht" schmettert, den Mund zu bewegen? Dann ist das Weihnachtsalbum der Münchner Jazz-Metal-Band Panzerballettwahrscheinlich die Erfüllung Eurer Träume. Die fünf Süddeutschen pflegen nämlich eher eine Abneigung gegen das traditionelle Weihnachtsfest und machen sich mit brettharten Neuinterpretationen von bekannten Weihnachtsliedern wie "White Christmas", "Leise Rieselt der Schnee" oder "Last Christmas" über die dunkle Seite von Weihnachten, den heute damit verbundenen Konsumzwang, lustig.

Für ihren ganz und gar unbesinnlichen Weihnachtsalbum mit dem vielversprechenden Titel "X-Mas Death Jazz" konnte das Münchner Quintett u.a. prominente Gastmusiker wie den schwedischer Gitarristen Mattias IA Eklundh (Freak KitchenSteve Vai), den amerikanischen Gitarristen Mike Keneally (Frank ZappaJoe Satriani), die deutsche Gitarristin Jen Majura(KnorkatorEvanescence) und den deutschen Gitarristen Steffen Kummerer (Obscura) gewinnen."X-Mas Death Jazz" erscheint am 24. November.

Panzerballett "White CHristmas"

Panzerballett - White Christmas (feat. Mattias 'IA' Eklundh & Jen Majura)
Panzerballett - White Christmas (feat. Mattias 'IA' Eklundh & Jen Majura)