Eric Clapton
Dave Kaplan via Universal Music
Eric Clapton

Eric Clapton bringt uns in Weihnachtsstimmung

Die Musikerikone hat ein Weihnachtsalbum veröffentlicht.

Ihr hört jedes Jahr dieselbe Christmas-Compilation unterm Weihnachtsbaum? Dank Meistergitarrist und Sänger Eric Clapton könnte sich das jetzt ändern. Am 12. Oktober bringt das Musikurgestein sein mittlerweile 25. Studioalbum heraus und diesmal dreht sich darauf alles um Weihnachten.  „Happy Xmas“ ist eine ausgewogene Mischung aus traditionellen und unbekannteren Weihnachtsliedern, denen Eric Clapton seinen einzigartigenn Blues-Stempel aufgedrückt hat.

Auf Eric Claptons Christmas-Longplayer versteckt sich auch ein selbstgeschriebener Weihnachtssong des Sängers: „For Love On Christmas Day“. Überraschend für viele Clapton Fans ist auch, dass der Sänger den Klassiker „Jingle Bells“ auf seinem Album dem kürzlich verstorbenen DJ  Avicii gewidmet hat. Auf den ersten Blick ist schwer zu erkennen, was die Gemeinsamkeit zwischen Clapton und Avicii, die sich persönlich offenbar nicht kannten, sein könnte.

Doch die Vermutung liegt nahe, dass Eric Clapton, der selbst jahrelang  unter schweren Alkoholproblemen litt und in vergangenen Interviews auch über damit verbundene Selbstmordgedanken gesprochen hat, Mitgefühl mit Avicii hatte und von seinem unerwarteten Tod sehr betroffen war. Das Cover-Art zur Platte stammt übrigens auch aus der Hand des Sänger. Eric Clapton ist und bleibt einfach ein Multitalent.