Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Nicht ohne mein Aschenbrödel an Weihnachten

Wer hat eigentlich die Musik aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ geschrieben?

Berliner Philharmoniker & Semyon Bychkov mit The Nutcracker, Op. 71: No. 2 March

Klassik Weihnachten

Klassik Weihnachten

Klassische Weihnachtsklänge gibt es hier.


Es läuft:
Berliner Philharmoniker & Semyon Bychkov mit The Nutcracker, Op. 71: No. 2 March

Es gibt ein Weihnachtsritual in Deutschland, das aus vielen Familien nicht mehr wegzudenken ist: Jedes Jahr am ersten Weihnachtstag versammelt sich die ganze Familie nachmittags vor dem Fernseher, um "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" zu gucken.  Auch wir bekennen uns schuldig. Und egal, wie oft wir den tschechischen Märchenfilm von Václav Vorlíček schon gesehen haben, jedes Jahr fiebern wir aufs Neue mit, wenn sich das coolste Aschenbrödel  der Welt seinen schicken Prinz angelt.

Und es gibt noch einen weiteren Grund, "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" aufs Neue zu geniessen: Die wunderschöne Filmmusik des Märchenfilms. Sie stammt aus der Hand des tschechischen Komponisten Karel Svoboda und wurde für den Film vom gespielt vom Symphonieorchester Prag eingespielt. Während der Soundtrack in der deutschen Version rein instrumental ist, enthält das tschechische  Original auch Gesangsbeiträge von Karel Gott.

2008 veröffentlichte die deutsche Sängerin Carinha eine Version der Titelmusik mit englischem Text. Ein Jahr später legte die Schlagersängerin Ella Endlich mit "Küss mich, halt mich, lieb mich" eine deutsche Version des Titeltracks nach, die in Deutschland sofort auf Platz 12 der Singlecharts kletterte. Alle lieben Aschenbrödel!

 

Ella Endlich "Küss mich - halt mich - lieb mich"

Ella Endlich "Küss Mich - Halt Mich - Lieb Mich" (in HQ)
Ella Endlich "Küss Mich - Halt Mich - Lieb Mich" (in HQ)